Impressum

[Review] Real Techniques Miracle Complexion Sponge


Hallo zusammen,

für Pinkmelon durfte ich einen Make-Up Schwamm von Real Techniques testen. Ich war schon sehr gespannt, da man bereits viel über dieses Tool lesen konnte. Hier gibt es meine Meinung.

Marke: Real Techniques
Produkt: Miracle Complexion Sponge
Preis: 6,99 €
Wo?: Parfumerie, Drogerie (teilweise), online




"Der Real Techniques Miracle Complexion Schwamm kann in nassem oder trockenem Zustand zusammen mit flüssiger Foundation oder Make-up verwendet werden. Die drei verschiedenen Oberflächen des 3-in-1 Make-up-Schwamms ermöglichen es, jede Stelle des Gesichts problemlos zu erreichen. Hergestellt aus Polyurethan-Schaum und somit frei von Latex."

Aussehen:

Der Schwamm ist in einer Plastikverpackung eingepackt, damit ist er schonmal vor Bakterien gesichert. Da sie durchsichtig ist, erkennt man den Schwamm selbst schon mal ganz gut, trotzdem kann man der Verpackung auch alle Herstellerinformationen entnehmen.
Die Verpackung lässt sich einfach durch einen Faltmechanismus öffnen. So besteht keine Verletzungsgefahr an den Kanten.



Der Schwamm selbst hat - wie man Hersteller angegeben - drei Kanten: "Die abgerundeten Seiten eignen sich ideal zum Verblenden von größeren Bereichen, während die Präzisionsspitze der Abdeckung kleinerer Makel dient und die flache Kante sich optimal den Konturen um Augen und Nase anpasst"



Von der Größe passt er perfekt in die Hand. Er fasst sich im trockenen Zustand recht fest an, aber dies ändert sich sobald man ihn nass macht. Einen Eigengeruch konnte ich bei dem Schwamm nicht wahrnehmen.



Anwendung:

Der Hersteller gibt an, dass man den Schwamm im trockenen als auch nassen Zustand nutzen kann. Ich kann aber wirklich nur empfehlen, ihn vorher nass zu machen. Ansonsten saugt er zu viel Produkt auf und passt sich nicht so schön der Haut an.
Ich feuchte den Schwamm also vor jeder Benutzung an, dadurch nimmt er ordentlich an Größe zu (bestimmt 50% größer). Zudem ist er in diesem Zustand auch sehr schön weich.

Ich tupfe die Foundation dann erstmal auf mein Gesicht und arbeite sie ebenfalls tupfend mit der flachen Seite des Schwammes ein (siehe Bilder). Das Ergebnis ist schön natürlich und leicht deckend. Natürlich verliert die Foundation etwas an Deckkraft, aber wer mag kann den Auftrag wiederholen und die Intensität damit erhöhen.



Auch Concealer trage ich mit dem Schwamm auf. Dafür nutze ich die abgerundete Spitze des Schwammes. Gerne settte ich den Concealer mit Puder und Schwamm anschließend noch. Das sorgt dafür, dass das Ergebnis nicht zu pudrig wird, sondern sich eher mit dem Concealer verbindet.

Haltbarkeit:

Wie ihr lest bin ich sehr begeistert von dem Schwamm als solches. Leider wurde ich aber sehr schnell ernüchtert. Nämlich nach dem ersten waschen. Ich wasche meine Schwämme immer von Hand und gehe da auch nicht zu grob vor. Dennoch habe ich schon den ersten Riss im Schwamm.



Leider habe ich die Vermutung, dass ich da nicht ein Sonderfall bin. Ich habe bereits öfter gehört/gelesen, dass der Schwamm ziemlich schnell porös wird. Das ist natürlich sehr schade, da man so relativ häufig in dieses Produkt investieren muss.

Mein Fazit:


An und für sich bin ich ein richtiger Fan von diesen Schwamm. Er lässt sich super handhaben und zaubert tolle Ergebnisse. Mich stört, dass er leider so schnell in die Brüche geht. Daher kann ich das Produkt euch nur bedingt empfehlen.


[Review] CD Tuchmaske Feuchtigkeit & Glättung


Hallo zusammen,

heute habe ich einen neuen Testbericht für euch. Diesmal geht es um eine Tuchmaske. Diese Art von Masken gibt es mittlerweile ja zu Hauf in der Drogerie und darum bin ich wirklich froh! Diese ist jedoch von der Marke CD. Bisher war mir die Marke nur bei Deos ein Begriff. Daher war ich sehr gespannt was sie kann...

Marke: CD
Produkt: Tuchmaske Feuchtigkeit & Glättung
Inhalt: 1 Tuchmaske
Preis: 1,79 €
Wo?: Drogerie



Dank ihrer hochwertigen Formulierung spendet die CD Tuchmaske mit pflanzlichem Hyaluron und Wasserlilien-Extrakt 24 Stunden intensive Feuchtigkeit. Die Haut ist spürbar geglättet und Falten werden sichtbar gemildert. Für einen verschönerten und strahlenden Teint. Das Tuch ist aus nachhaltigem Bambusmaterial und zu 100% biologisch abbaubar.
- Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
- Mit pflanzlichem Hyaluron und Wasserlilien-Extrakt
- Ideal für trockene Haut


Aussehen:

Die Tuchmaske befindet sich in einem kompakten Sachet. Auf Vorder- und Rückseite sind alle wichtigen Herstellerinformationen abgebildet. Auch sehr schön ist die bebilderte Anleitung zur Benutzung auf der Rückseite. Das Sachet lässt sich an der oberen Kante, dank Falz, ganz leicht aufreißen.
Die Tuchmaske selbst ist ordentlich in Feuchtigkeit getunkt. Das merkt man auch daran, dass auch noch einiges an Produkt in der Verpackung ist, nachdem ich die Maske heraus geholt habe.


Anwendung:

Man soll die Maske auf das gereinigte Gesicht legen und für circa 15 Minuten einwirken lassen. Produktreste kann man anschließend einmassieren. Genau so habe ich es auch gemacht
.
Die Maske hat keinen starken Eigengeruch. Sie roch für mich nur ganz leicht pflegend. Ich habe also die Maske auseinander gefaltet und passend auf mein Gesicht gelegt. Dank der Schlitze am Rand der Maske passt sich die Maske perfekt jeder Gesichtsform an - und hält! Manchmal habe ich das Problem, dass Masken etwas verrutschen. Aber diese Maske hat die ganze Zeit bombenfest gehalten.

Während der Einwirkzeit hat mein Gesicht weder gejuckt noch gebrannt. Die Haut wurde die ganze Zeit über angenehm gekühlt und das Hautgefühl war einfach nur angenehm.



Nach den 15 Minuten habe ich die Maske abgenommen und den Rest einmassiert.

Pflege & Wirkung:

Nach der Benutzung fühlte sich meine Haut sehr weich an. Die Haut spannte nicht, im Gegenteil. Mein Gesicht war gut mit Feuchtigkeit versorgt. Ich hatte sogar das Gefühl, dass meine Haut etwas aufgepolstert wurde. Das Gefühl hielt auch noch bis in den nächsten Tag hinein an. Daher kann ich das Versprechen "24h Feuchtigkeit" schon bestätigen.

Mein Fazit:

Ich bin mit der Maske sehr zufrieden. Gute Inhaltsstoffe, eingehaltene Werbeversprechen und ein fairer Preis. Das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt hier vollkommen! Ich kann euch das Produkt nur empfehlen.


[Review] Weleda Beauty Balm 5in1 Getönte Tagescreme, nude

 Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine neue Review für euch.
Wie ich bereits erzählte, steige ich ja momentan auf Produkte um die frei von Tierversuchen sind. Da kam mir der neue Beauty Balm der Naturkosmetik Marke Weleda gerade recht. Leider muss ich vorweg nehmen, dass ich von dem Produkt doch ziemlich enttäuscht wurde. Mehr lest ihr hier:

Marke: Weleda
Produkt: Beauty Balm 5in1 Getönte Tagescreme
Farbe: nude
Inhalt: 30 ml
Preis: 12,95 €
WO?: Drogerie, online




Herstellerversprechen:

"Die Weleda Getönte Tagescreme 5in1 Beauty Balm nude gleicht kleine Unebenheiten im Teint aus und verfeinert das Hautbild sichtbar. Die Pflege verleiht ein natürlich schönes Hautbild ohne die Poren zu verstopfen. Die leicht verteilbare Creme mit Auszügen aus Bio-Iris und Bio-Gurke beruhigt die Haut und versorgt sie nachhaltig mit Feuchtigkeit. Für eine natürlich schöne Haut und ein gleichmäßiges Hautbild.

- Verleiht ein natürlich schönes Hautbild ohne die Poren zu verstopfen
- Mit Auszügen aus Bio-Iris und Bio-Gurke
- Beruhigt und spendet Feuchtigkeit
- Nicht komedogen"

Aussehen, Konsistenz & Duft:

Der Beauty Balm befindet sich in einer Kunststofftube, die wiederrum in einer Pappverpackung eingepackt ist. Auf der Tube und der Umverpackung findet man alle wichtigen Informationen des Herstellers.  Der Deckel der Tube lässt sich ohne großen Kraftaufwand aufdrehen. 

Die Dosieröffnung ist recht klein gehalten, dennoch muss man beim dosieren aufpassen, dass nicht zu viel Produkt heraus kommt, da schon bei kleinem Druck eine ziemliche Menge heraus kommt. 



Ich habe die Farbnuance "nude", es gibt noch eine dunklere Version "bronze". Ich würde sagen, dass "nude" für die ganz hellen Häutchen einen ticken zu dunkel sein könnte. Ich selber bin zwar auch ziemlich hell, aber durch die niedrige Deckkraft passt der Ton wiederrum zu mir.

Der Beauty Balm hat einer eine festere Konsistenz, d.h. er läuft nicht von der Hand herunter. Trotzdem ist er schön cremig. Der Duft ist leicht kräuterig, verfliegt beim Benutzen aber ziemlich schnell, so dass er nicht störend ist.


Auftrag:

Der Hersteller empfiehlt, dass Produkt nach der Reinigung morgens auf Gesicht, Hald und Dekolleté zu verteilen. Ich habe dies bereits in mehreren Varianten probiert. Mit den Fingern, Pinsel oder einem Beautyschwamm. Bei letzterem hat der Auftrag am besten geklappt. 

Das Problem bei dem Produkt ist leider, dass es sich sehr schnell absetzt. Das bedeutet, dass man es Partie für Partie zügig einarbeiten muss. Ansonsten passiert es sehr häufig, dass sich Rückstände bilden, also eine Art Krümelchen. Bisher konnte ich dies nur mit dem Schwamm vermeiden. 



Einmal aufgetragen sieht man von dem Produkt leider nicht viel. Eine richtige Deckkraft ist kaum gegeben. Das bedeutet, Unreinheiten und Augenringe müssen seperat abgedeckt werden. Der Hersteller verspricht zwar, dass das Produkt mattiert, aber ohne Puder würde ich es für meine Mischhaut nicht nutzen. Wie man auf dem Bild sieht, glänzt mein Gesicht direkt nach dem Auftrag ganz zart. Was am Anfang wie ein leichter glow aussieht, entwickelt sich im Laufe aber zu einer Speckschwarte. Daher empfehle ich das Produkt immer nochmal zu fixieren! Einen positiven Punkt gibt es dafür: Das Produkt trocknet die Haut nicht aus, sondern versorgt sie eher mit Feuchtigkeit.

Haftfestigkeit, Langzeitwirkung:

Der Hersteller verspricht, dass sich das Produkt nicht in den Poren absetzt. Das kann ich soweit bestätigen. Dennoch sehe ich am Ende des Tages, dass es sich dafür unschön in die Fältchen absetzt. Wenn ich während des Tages schwitze, verrutscht das Produkt auch mitunter oder verschwindet ganz. Daher würde ich das Produkt auch nur dann tragen, wenn man sowieso vorhat einen "nude-look" zu tragen. 

Anbei seht ihr auch ein Bild meines Gesichts im Vergleich vom Anfang und nach 4 Wochen nahezu täglicher Benutzung. Es wird versprochen, das Hautbild verfeinert wird. Das konnte ich nicht feststellen. Ich sehe aber auch keinen negativen Effekt, was auch schon viel wert ist. 

Mein Fazit:

Die Versprechungen dieses Produkts waren wirklich sehr vielversprechend. Leider wurde aber kaum was eingehalten. Es ist ziemlich schwer das Produkt einzuarbeiten, dazu kommt, dass es kaum deckt. Auch entwickelt es sich unschön im Laufe des Tages. Dazu kommt ein nicht unerheblich hoher Preis. Ich bin enttäuscht und kann das Produkt leider nicht weiterempfehlen!

Habt ihr dieses Produkt auch schon gekauft?
Könnt ihr mir eine Alternative empfehlen?



 




[Review] essence Better you work! Gym-proof Primer

Hallo ihr Lieben,

seit einigen Wochen gibt es ja das neue essence-Sortiment. Ein Produkt wurde dabei immer wieder in der Beauty-Welt erwähnt. Dabei geht es um den neuen Primer, extra für Sporteinheiten gedacht. Da bei mir Sport mittlerweile ein fester Bestandteil geworden ist, konnte ich es mir nicht nehmen lassen dieses Produkt dank Pinkmelon zu testen.

Darum geht's:

Marke: essence
Produkt: Make-Up Primer
Inhalt: 30ml
Preis: 3,45 €
Wo?: Drogerie, online




Der essence cosmetics You better work! gym-proof primer hat eine schweißresistente Formulierung, die auch während des Sports hält und die Haut zusätzlich mit LSF 20 schützt. Zudem reduziert der Primer optisch die Poren, kaschiert Unreinheiten und gleicht Unebenheiten aus – die ideale Vorbereitung für ein makelloses Make-up.

- Schweißresistente und abriebsichere Formulierung mit LSF 20
- Kaschiert Unreinheiten und gleicht Unebenheiten aus
- Die ideale Vorbereitung für ein makelloses Make-up

Inhaltsstoffe:
AQUA (WATER), ISODODECANE, C12-15 ALKYL BENZOATE, OCTOCRYLENE, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, TALC, PROPYLENE GLYCOL, CYCLOPENTASILOXANE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE, BORON NITRIDE, POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE, CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE, HEXYL LAURATE, TITANIUM DIOXIDE (NANO), MICA, MAGNESIUM SULFATE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, SILICA DIMETHYL SILYLATE, NYLON-6, LAURYL PEG/PPG-18/18 METHICONE, PROPYLENE CARBONATE, CERA ALBA (BEESWAX), ETHYLHEXYLGLYCERIN, TIN OXIDE, ISOSTEARYL ALCOHOL, SIMETHICONE, BHT, SILICA, ALUMINA, PHENOXYETHANOL, PARFUM (FRAGRANCE), CI 42090 (BLUE 1), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Aussehen:

Der neue Primer von essence kommt in einer länglichen Kunststoff-Tube daher. Das Design ist hauptsächlich mit den Farben schwarz-weiß-türkis-pink gestaltet. Auf der Rückseite der Tube findet man nochmal alle wichtigen Herstellerinformationen.

Der schmale Deckel der Tube lässt sich leichtgängig aufdrehen. Die darunter liegende öffnung ist ebenfalls sehr schmal. Dadurch lässt sich das Produkt gut portionieren. Hier ist auch die erste Überraschung. Der Primer selbst ist Türkis! Ich hatte mir schon gedacht, dass er farbig ist (haben Produkte mit Lichtschutzfaktor oft an sich) aber das hatte ich doch nicht erwartet.



An dem Swatch erkennt man, dass das Produkt eingearbeitet seine Farbe verliert. Dennoch habe ich ein wenig den Eindruck, dass ein leicht bläulicher Schimmer überbleibt.

Auftrag:

Für jede Gesichtsparte nehme ich mir jeweils etwas Produkt und trage es mit den fingern auf. Der Primer ist leicht klebrig und nicht zu flüssig. Dennoch lässt er sich streifenfrei einarbeiten. Er fühlt sich auch nicht so silikonartig an, wie es oft der Fall ist, wenn ein Produkt Poren kaschieren soll.



Aufgetragen sehe ich erstmal auch keinen großen Unterschied. Zum Glück auch nichts blaues mehr. Poren sind wenn nur minimal kaschiert. Meine Pickelmale sind leider immer noch gut sichtbar. Aber das hatte ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet. Ich würde persönlich auch nicht nur mit diesem Produkt aus dem Haus gehen. Aber immerhin ist mein Gesicht schon etwas mattert. Also weiter mit dem Make-Up..

Während des Auftrags ist mir aufgefallen, dass sich das Make-Up wunderbar einarbeiten lässt. Es rutscht nicht hin und her und sitzt danach einfach bombenfest. Danach geht es mit dem Sport los. Ich habe mir gedacht, ich schminke mich dafür extra mal in voller Montur. Ich gehe ja nicht ins Gym sondern mache meinen Sport zu Hause, da kann man das ja mal machen ;-)

Nach dem Sport:

Beim Sport bin ich gut ins Schwitzen gekommen. Allerdings schwitze ich generell mehr am Körper als am Gesicht. Dennoch ist mir nun gut warm geworden.



Wie ihr seht hat der Primer einen guten Job gemacht! Ich glänze nur etwas um Stirn, Nase und Kinn herum. Der Rest ist weiterhin matt. Noch besser gefällt mir, dass das Make-Up weiterhin gut sitzt. Es hat sich kaum in die Fältchen bzw. Poren verkrochen, sondern sieht immer noch vorzeigbar aus. Wirklich klasse. Man könnte nun nur noch etwas nach pudern und würde wieder ganz frisch aussehen.


Haftfestigkeit

Zwar ist das Produkt speziell für Sporteinheiten gedacht, dennoch trage ich es mittlerweile auch einfach super gern im Alltag. Es hält das Make-Up wirklich bombenfest. Auch wenn man über den Tag anfängt zu gänzen (kommt natürlich aufs Make-Up selbst an) sieht das Gesicht weiterhin schön - vll. etwas "glowy" - aus.

Mein Fazit:

Wer einen Primer sucht, der das Make-Up auch bei anstrengung und schweiß an seiner Stelle hält, dem kann ich das Produkt empfehlen. Es ist zwar keine Grundierung, die Poren stark kaschiert oder wirklich den ganzen Tag mattiert, dennoch ist der Effekt nicht zu verachten!

 Was haltet ihr von dem neuen Primer? Habt ihr ihn auch schon?