Impressum

[Review] Alverde Glanz-Reihe Teil 4 - alverde Glanz Sprühkur Bio-Rohrzucker


Hallo ihr,

heute folgt der 4te und letzte Teil meiner Testreihe zur neuen alverde Glanz-Reihe. Es geht um die Sprühkur. Auf die hatte ich mich eigentlich am meisten gefreut, da ich sehr gerne solche Sprays nutze. Mal sehen wie sie bei mir abgeschnitten hat.


Marke: alverde Naturkosmetik
Produkt: Glanz Sprühkur Bio-Rohrzucker
Inhalt: 150 ml
Preis: 2,45 €
Wo?: dm




Herstellerinformationen:


Die vegane Haarkur mit Rohrzucker pflegt trockenes Haar intensiv und hinterlässt ein seidiges Glanz-Finish im Haar. Die reichhaltige Naturkosmetik verleiht Ihrem Haar Feuchtigkeit und schützt es so vor dem Austrocknen. Ihr Haar wird spürbar geschmeidiger sowie glänzender und lässt sich leichter bürsten.

•Glanzsprühkur für trockenes Haar

•zertifizierte Naturkosmetik

•mit Rohrzucker aus biologischer Landwirtschaft

•perfekter Abschluss der Haarpflege

•ohne Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis

•frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen

 

Inhaltsstoffe:


Aqua, Alcohol Betaine, Glycerin, Caprylyl / Capryl Glucoside, Levulinic Acid, PCA Glyceryl Oleate, Glucose*, Sodium Levulinate, Parfum**, Isoamyl Laurate, Sodium Cocoyl Glutamate, Sodium PCA, Polyglyceryl - 6 Oleate, Citric Acid, Glyceryl Caprylate, Geraniol**, Limonene**, Sodium Surfactin

 

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils


Aussehen, Konsistenz, Geruch:


Die Sprühkur befindet sich in einer länglichen Kunststoff-Flasche, die komplett in Rosa gehalten ist. Ansonsten ist das Design, wie für alverde typisch, eher schlicht und zurückhaltend aber doch auch schick.

Der durchsichtige Deckel lässt sich einfach abziehen. Durch ihn hindurch kann man auch so schon den Sprühkopf erkennen. Durch diesen lässt sich das Produkt fein per Pumpstoß verteilen.


Das Produkt selbst hat eine durchsichtige Farbe und ist ziemlich flüssig. Der Duft ist – wie bei allen Produkten dieser Reihe – sehr angenehm süß und erinnert mich direkt an Gummibären. Dieser Duft mag für manche Mädels vielleicht zu intensiv sein. Aber keine Sorge er verfliegt recht schnell wieder.



Anwendung:


Hier seht ihr einmal ein vorher-Bild meiner Haare:


Wie ihr seht ist mein Haar gerade in den längen eher spröde und glanzlos.

Das sagt der Hersteller: „Vor Gebrauch bitte gut schütteln. Sprühen Sie die Kur nach der Wäsche auf das handtuchtrockene Haar. Anschließend wie gewohnt frisieren.“

Ich habe das Produkt jedoch im nassen wie im trockenen Haar verwendet. Vorab habe ich übrigens Shampoo und Spülung der Glanz-Reihe verwendet. Im nassen Haar habe ich es großflächig aufgesprüht und anschließend mit einem Kamm nochmal gut im Haar verteilt. Ansonsten habe ich das Produkt auch schon mal nach dem Trocknen als Finish aufgesprüht.

Effekt & Pflege:


Alverde wirbt damit, dass das Haar durch die Produkte der Glanz-Reihe gepflegt, mit Feuchtigkeit versorgt und auch leichter kämmbar werden soll. Zudem soll dem Haar ein natürlicher Glanz, bis in die Spitzen, verliehen werden.


Leider muss ich sagen, dass für mich dieses Produkt im nassen Haar so gar keinen Unterschied gemacht hat. Daher habe ich auch angefangen es ins trockene Haar zu sprühen. Dann habe ich herausgefunden, dass das Haar dadurch etwas mehr Glanz gewonnen hat. Ansonsten kann ich aber nicht bestätigen, dass das Haar mit mehr Feuchtigkeit verwöhnt wurde.


Wie man auf dem nachher Bild erkennen kann sieht man Haar glänzender und nicht mehr so spröde aus. Jedoch kann ich sagen, dass ein Großteil des Ergebnisses durch die anderen Produkte der Reihe zu Stande kam. Weniger von der Sprühkur.

Leider hat meine Kopfhaut diese Produkte so gar nicht vertragen. Nach kurzer Zeit habe ich gemerkt, dass meine Kopfhaut zu jucken und schuppen angefangen hat. Das hat sich in den letzten Tagen des Tests nicht geändert. Es lässt sich damit leben, jedoch sind die Schuppen – gerade auf dunkler Kleidung – eher unangenehm.

Fazit:


Die Sprühkur hat einen tollen Duft und lässt sich komplikationslos anwenden. Hinzu kommt, dass es sich hier um Naturkosmetik handelt. Dennoch hat dieses Produkt für mich keinen 100%igen Mehrwert, außer das Glanz-Finish. Leider reagiere ich auf die Reihe mit trockener Kopfhaut. Wer also ebenfalls empfindliche oder trockene Kopfhaut hat, sollte das Produkt erstmal austesten. Ansonsten – wenn ihr auf der Suche nach einem Spray für mehr Glanz seid – könnt ihr es austesten.


[Review] Alverde Glanz-Reihe Teil 3 - alverde Glanz-Haarkur Bio-Rohrzucker


Hallo ihr,
heute möchte ich ech mit Teil 3 der Glanz-Reihe die neue Haarkur von alverde vorstellen.
Marke: alverde Naturkosmetik
Produkt: Glanz-Haarkur Bio-Rohrzucker
Inhalt: 150 ml
Preis: 2,45 €
Wo?: dm




Herstellerinformationen:

Die vegane alverde Glanz-Haarkur mit Bio-Rohrzucker sowie Bio-Jojoba- und Sonnenblumen-Öl verleiht glanzlosem und sprödem Haar natürlichen Glanz. Die Naturkosmetik Haarpflege bewahrt das Haar vor dem Austrocknen und verbessert die Kämmbarkeit. Ihr Haar wird geschmeidig und gewinnt an Glanz. Für natürlich schönes und glänzendes Haar.
•Haarkur für glanzloses und sprödes Haar
•mehr Glanz und Geschmeidigkeit
•zertifizierte Naturkosmetik
•vegan
•ohne Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis
•ohne Silikone
 

Inhaltsstoffe:


Aqua, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Helianthus Annuus Seed Oil*, Alcohol, Brassica Alcohol, Inulin, Decyl Oleate, Betaine, Brassicyl Isoleucinate Esylate, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Parfum**, Levulinic Acid, Glyceryl Oleate, Glyceryl Caprylate, Coco - Glucoside, Arginine, Sodium PCA, Glucose*, p - Anisic Acid, Sodium Levulinate, Geraniol**, Hydrolyzed Wheat Protein, Citric Acid, Limonene**, Tocopherol, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Lecithin, Ascorbyl Palmitate
 
* ingredients from certified organic agriculture
 
** from natural essential oils


Aussehen, Konsistenz, Geruch:


Die Haarkur befindet sich in einer länglichen Kunststoff-Flasche, die nach oben hin spitz zuläuft. Das Design ist bei der neuen Glanz Reihe in Rosa-Tönen gehalten. Wie für alverde typisch ist das Design eher schlicht und zurückhaltend aber doch auch schick.
Auf der Unterseite der Flasche befindet sich der Klappdeckel, der sich ohne Schwierigkeiten öffnen lässt. Zum Vorschein kommt eine angemessene Dosieröffnung. Hiermit lässt sich das Produkt optimal dosieren.


Das Produkt selbst hat eine cremige Konsistenz. Die Farbe ist ein milchiges, leicht durchsichtiges weiß. Der Duft ist – wie bei allen Produkten dieser Reihe – sehr angenehm süß und erinnert mich direkt an Gummibären. Wer es nicht so süß mag muss sich aber auch keine Sorgen machen, da (wie später weiter berichtet wird) der Duft doch schnell verschwindet.


Anwendung:


Hier seht ihr einmal ein vorher-Bild meiner Haare:





Wie ihr seht ist mein Haar gerade in den längen eher spröde und glanzlos.
Das sagt der Hersteller: „Verteilen Sie die Kur nach der Wäsche im feuchten Haar. Lassen Sie die Haarkur ca. 3 bis 5 Minuten einwirken und spülen Sie sie anschließend gut aus.“
So habe ich es auch gehandhabt. Ich nutze die Kur dabei 1x die Woche nach Shampoo und Spülung der gleichnamigen Reihe. Dazu nehme ich eine Walnuss große Menge. Gerade im nassen Haar riecht das Produkt nochmal stärker.
Die Kur lässt sich gut im Haar verteilen. Ich habe sie auf der Kopfhaut aber auch in die längen verteilt. Die Wartezeit habe ich auch variiert zwischen 2 und auch mal 5 Minuten. Einen großen Unterschied in der Pflege habe ich dabei nicht bemerkt.
Anschließend spüle ich das Produkt gut aus und lasse meine Haare an der Luft trocknen oder Föhne sie auch. Dabei merkt man auch schon, dass mein Haar sich ohne großes „ziepen“ durchkämmen lässt. Beim Trocknen verfliegt der süße Duft übrigens auch schon wieder.

Effekt & Pflege:

Alverde wirbt damit, dass das Haar durch die Produkte der Glanz-Reihe gepflegt, mit Feuchtigkeit versorgt und auch leichter kämmbar werden soll. Zudem soll dem Haar ein natürlicher Glanz, bis in die Spitzen, verliehen werden.
Wie man auf dem nachher Bild erkennen kann werden die Versprechen erfüllt. Mein Haar hat nach 4 Wochen Test sichtlich an Glanz gewonnen. Der Haaransatz fettet durch die Produkte nicht schneller nach oder dergleichen.


Leider hat meine Kopfhaut diese Produkte so gar nicht vertragen. Nach kurzer Zeit habe ich gemerkt, dass meine Kopfhaut zu jucken und schuppen angefangen hat. Das hat sich in den letzten Tagen des Tests nicht geändert. Es lässt sich damit leben, jedoch sind die Schuppen – gerade auf dunkler Kleidung – eher unangenehm.

Fazit:

EIGENTLICH handelt es sich bei dieser Kur um ein tolles Produkt. Es duftet einmalig gut und lässt sich auch gut im Haar verteilen. Zudem bewirkt es (in Kombination mit den anderen Produkten der Reihe) tatsächlich etwas im Haar! Leider reagiere ich auf die Reihe mit trockener Kopfhaut. Wer also ebenfalls empfindliche oder trockene Kopfhaut hat, sollte das Produkt erstmal austesten. Ansonsten kann ich es euch nur ans Herz legen.


[Review] Alverde Glanz-Reihe Teil 2 - alverde Glanz-Spülung Bio-Rohrzucker


Hallo ihr Liebe,

heute möchte ich euch das zweite Produkte der neuen Glanz-Reihe vorstellen. Wie angekündigt geht es hier um die Spülung.

Marke: alverde Naturkosmetik
Produkt: Glanz-Spülung Bio-Rohrzucker
Inhalt: 200 ml
Preis: 1,95 €
wo?: dm




Herstellerinformationen:


Die silikonfreie Spülung von alverde pflegt glanzlose und spröde Haare intensiv. Ihre natürliche Formel mit Bio-Rohrzucker und Jojoba-Extrakt spendet Feuchtigkeit und bewahrt das Haar vor dem Austrocknen. Es wird geschmeidig weich und gewinnt an Glanz. Ideal für die tägliche Haarpflege geeignet.

•Conditioner für glanzloses und sprödes Haar

•mehr Glanz und Geschmeidigkeit

•mit pflegendem Bio-Rohrzucker

•pflegt die Haarstruktur

•zertifizierte Naturkosmetik

•vegan

•ohne Silikone

Inhaltsstoffe:



Aqua, Cetearyl Alcohol, Glycerin, Alcohol, Brassica Alcohol, Glycine Soja Oil*, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Inulin, Isoamyl Laurate, Betaine, Brassicyl Isoleucinate Esylate, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Decyl Oleate, Parfum**, Levulinic Acid, Coco - Glucoside, Glyceryl Oleate, Arginine, Sodium PCA, Glyceryl Caprylate, P - Anisic Acid, Glucoside*, Sodium Levulinate, Geraniol**, Hydrolyzed Wheat Protein, Citric Acid, Limonene**, Tocopherol, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Lecithin, Ascorbyl Palmitate


* ingredients from natural organic agriculture
 

** from natural essential oils


Aussehen, Konsistenz, Geruch:


Die Spülung befindet sich in einer länglichen Kunststoff-Flasche. Das Design ist bei der neuen Glanz Reihe in Rosa-Tönen gehalten. Wie für alverde typisch ist das Design eher schlicht und zurückhaltend aber doch auch schick.

Die Öffnung der Flasche befindet sich auf der Unterseite der Flasche und lässt sich mühelos aufklappen. Das ist besonders praktisch, da das Produkt so im Stand immer etwas nachsickern kann.  


Das Produkt selbst hat eine festere Konsistenz, die mich eher an Paste erinnert. Die Farbe ist ein reines weiß. Der Duft ist – wie bei allen Produkten dieser Reihe – sehr angenehm süß und erinnert mich direkt an Gummibären. Wer es nicht so süß mag muss sich aber auch keine Sorgen machen, da (wie später weiter berichtet wird) der Duft doch schnell verschwindet.



Anwendung:

Hier noch einmal meine Ausgangslage der Haare:



Man soll die Spülung ins gewaschene, nasse Haar geben, gut verteilen und dann wieder ausspülen. Ich gebe mir einen Walnuss großen Klecks auf die Hand und gebe das Produkt in die Haare. Nach kurzer Zeit spüle ich es wieder aus.

Die Spülung lässt sich gut im Haar verteilen. Ich habe nur leider feststellen müssen, dass man die Spülung sehr gut auswaschen sollte. Ansonsten hatte ich nach dem trocknen immer sehr beschwerte Haare und das Gefühl von Rückständen im Haar.

Anschließend nutze ich die anderen Produkte der Glanz-Reihe und lasse die Haare lufttrocknen oder föhne sie.

Effekt & Pflege:


Alverde wirbt damit, dass das Haar durch diese Produkte gepflegt mit Feuchtigkeit versorgt und auch leichter kämmbar sein soll. Zudem soll dem Haar ein natürlicher Glanz, bis in die Spitzen, verliehen werden.  So sah mein Haar nach 4 Wochen aus:



Auf jeden Fall verbessert die Spülung die Kämmbarkeit meiner Haare. Die Bürste gleitet angenehm durch das Haar – auch im nassen Zustand. Man sieht auch auf dem Vorher-nachher Bild, dass mein Haar lebendiger und glänzender aussieht.

Leider hat meine Kopfhaut diese Produkte so gar nicht vertragen. Nach kurzer Zeit habe ich gemerkt, dass meine Kopfhaut zu jucken und schuppen angefangen hat. Das hat sich in den letzten Tagen des Tests nicht geändert.

Fazit:


Ich bin bei diesem Produkt leider gespalten. Es duftet einmalig gut und lässt sich auch gut im Haar verteilen. Jedoch muss man das Produkt sehr gut ausspülen, sonst hat man im Anschluss ein unschönes Ergebnis im Haar. Leider reagiere ich auf die Reihe mit trockener Kopfhaut. Wer eine unkomplizierte Kopfhaut hat, kann sich da Produkt aber ansehen.



[Review] Testreihe - die neue Alverde Glanz-Reihe mit Bio-Rohrzucker. Teil 1 - Shampoo


Hallo ihr Lieben,

dank Pinkmelon durfte ich 4 Wochen lang eine neue Produktreihe von alverde testen. Das traf sich sehr gut, da ich ja ab nun ohne Tierversuche in der Kosmetik auskommen möchte. Es handelt es sich um die neue Glanz-Reihe mit Bio-Rohrzucker.
Heute starte ich mit dem ersten Testbericht zum Shampoo. Ich habe insgesamt 4 Produkte immer miteinander kombiniert getestet.
Um es vorweg zunehmen: Scheinbar habe ich die Reihe nicht ganz vertragen. Da ich aber immer alle Produkte zusammen benutzt habe, kann ich euch nicht sagen woran genau es lag. Daher ist mein Fazit immer auf die gesamte Reihe bezogen.
Aber genug geredet, lasst uns beginnen...

Marke: alverde Naturkosmetik
Produkt: Glanz-Shampoo Bio-Rohrzucker
Inhalt: 200 ml
Preis: 1,95 €
wo?: dm



Herstellerinformationen:

Das silikonfreie Shampoo von alverde reinigt glanzlose und spröde Haare. Seine natürliche Formel mit Bio-Rohrzucker und Jojoba-Extrakt spendet Feuchtigkeit und bewahrt das Haar vor dem Austrocknen. Es wird geschmeidig weich und gewinnt an Glanz. Ideal für die tägliche Haarpflege geeignet.
•Shampoo für glanzloses und sprödes Haar
•mehr Glanz und Geschmeidigkeit
•mit pflegendem Bio-Rohrzucker
•zertifizierte Naturkosmetik
•vegan
•ohne Silikone
 

Inhaltsstoffe:



Aqua, Sodium Coco - Sulfate, Coco - Glucoside, Lauryl Glucoside, Glycerin, Betaine, Inulin, Citric Acid, Sodium Chloride, PCA Glyceryl Oleate, Disodium Cocoyl Glutamate, Parfum**, Glyceryl Oleate, Levulinic Acid, Arginine, Sodium PCA, Glucose*, p - Anisic Acid, Sodium Levulinate, Hydrolyzed Wheat Protein, Sodium Cocoyl Glutamate, Geraniol**, Limonene**, Calcium Sulfate, Magnesium Sulfate, Simmondsia Chinensis Seed Extract*, Tocopherol, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Lecithin, Ascorbyl Palmitate
* ingredients from natural organic agriculture
** from natural essential oils


Aussehen, Konsistenz, Geruch:


Das Shampoo befindet sich in einer länglichen Kunststoff-Flasche. Das Design ist bei der neuen Glanz Reihe in Rosa-Tönen gehalten. Wie für alverde typisch ist das Design eher schlicht und zurückhaltend aber doch auch schick.
Die Öffnung der Flasche befindet sich auf der Oberseite der Flasche und lässt sich mühelos aufklappen. Hier gerät man nicht in Gefahr sich einen Nagel abzubrechen. Auch mit nassen Händen lässt sich die Flasche ohne Probleme öffnen.


Das Produkt selbst hat eine für Shampoos typische Konsistenz, es zerläuft etwas auf der Hand. Es ist ziemlich durchsichtig hat auf klaren Untergrund aber einen goldenen-bräunlichen Ton. Das Highlight ist aber der Duft! Es duftet sehr süßlich und erinnert mich an Gummibärchen! Ein Traum!


Anwendung:

Hier erstmal der Haarzustand vor Testbeginn:


Man nutzt dieses Shampoo auch wie jedes andere. Die Haare habe ich vorher immer gut angefeuchtet. Dann gebe ich mir einen Walnuss großen Klecks auf die Hand und schäume die Haare (hauptschlich das Haar um die Kopfhaut) und ein und spüle es wieder aus.
Das Shampoo lässt sich sehr gut im Haar verteilen. Obwohl keine Silikone enthalten sind, lässt es sich sehr gut aufschäumen. Dabei wird der süße Duft noch etwas stärker. Nach dem Ausspülen verschwindet er aber auch wieder – leider.
Anschließend nutze ich die anderen Produkte der Glanz-Reihe und lasse die Haare lufttrocknen oder föhne sie.

Effekt & Pflege:


Alverde wirbt damit, dass das Haar durch diese Produkte gepflegt mit Feuchtigkeit versorgt und auch leichter kämmbar sein soll. Zudem soll dem Haar ein natürlicher Glanz, bis in die Spitzen, verliehen werden.
Soweit kann ich das alles (aber nur in Kombination mit Spülung und den beiden Kuren) auch bestätigen. Man sieht auch auf dem Vorher-nachher Bild, dass mein Haar lebendiger und glänzender aussieht.



Leider hat meine Kopfhaut diese Produkte so gar nicht vertragen. Nach kurzer Zeit habe ich gemerkt, dass meine Kopfhaut zu jucken und schuppen angefangen hat. Das hat sich in den letzten Tagen des Tests nicht geändert.

Fazit:


An und für sich könnte man mit dem Produkt zufrieden sein. Es duftet gut, lässt sich unkompliziert anwenden und hat gar nicht so schlechte Inhaltsstoffe. Leider vertrage ich es jedoch nicht. Daher würde ich das Produkt nur jemanden empfehlen, der keine Probleme mit trockener Kopfhaut oder generell empfindlich auf neue Produkte reagiert.

Trotz alledem möchte ich euch auch die restlichen Prdukte der Reihe nicht vorenthalten.
Als nächstes werde ich euch von der Spülung berichten. Natürlich werden sich ein paar Infos überlappen (z.B. auch das Vorher-Nachher Bild) aber vielleicht könnt ihr ja trotzdem etwas mitnehmen.