Impressum

[Review] Diorskin Nude Skin-Glowing MakeUp, Farbe 010


Hallo ihr Lieben,

vor ca 2 Monaten hat bei uns in der Stadt eine neue Parfumerie eröffnet. Parfumerie Becker. Zur Neueröffnung gab es satte 20 % Rabatt auf das gesamte Sortiment. Da war ja direkt klar, dass ich zuschlagen werde.

Ich brauchte eine neue Foundation. Eigentlich wollte ich die Dior BB Cream haben, diese war bereits in der hellsten Nuance ausverkauft. Die liebe Beraterin hat mir dann aber ein anderes Produkt aufgetragen. Das hat mir so gut gefallen, dass es direkt in den Einkaufskorb gelandet ist.

Marke: Dior
Produkt: Diorskin Nude Skin-Glowing MakeUp
Nuance: 010
Inhalt: 30 ml
Preis: 45,00 €



Herstellerangaben:
“Dieses leichte und zart schmelzende Fluid ist ein charakteristisches Produkt der Pflegelinie, das Kult geworden ist. Das subtil samtige Finish erzielt genau die richtige Korrektur ohne das Hautbild zu kaschieren sowie natürliche Leuchtkraft für eine veredelte, nicht glänzende Haut. Die Foundation ist in 9 Nuancen erhältlich, die sich dank ihrer professionellen, intensiv Leuchtkraft verstärkenden Wirkung transparent und in Halbtönen jedem Hautteint anpassen, damit das Ergebnis bei allen Lichtverhältnissen noch natürlicher wirkt. Die Formel ist mit Pflegewirkstoffen natürlichen Ursprungs angereichert, damit die Haut Tag für Tag noch schöner und strahlender wirkt.”

Aussehen:
Das Make-Up befindet sich zunächst in einer Pappumverpackung. Darauf befinden sich Hersteller-Logo, Farb Info und diverse Informationen zu Inhaltsstoffen. Zudem befindet sich in der Verpackung noch ein Beipackzettel mit Infos zum Produkt.


Das Produkt selbst befindet sich in einem Glasflakon. Dieser ist ziemlich gewichtig und fühlt sich sehr edel an. Der Deckel ist aus silbernen Metall. Wenn man ihn öffnet, kommt der Pumpmechanismus zum Vorschein.


Farbe:
Die Farbe 010 ist die hellste Nuance dieser Reihe. Zunächst hatte ich meine Befürchtungen, ob sie nicht doch zu dunkel ist. Zum Vergleich: Sonst trage ich NC15. Erstaunlicher Weise passt sie sich aber sehr gut meinem Teint an. Ich habe mal etwas vom Make-Up auf dem Handrücken gegeben.


Unten ist das Produkt pur oben habe ich es leicht verrieben, und darüber komplett eingearbeitet. Das Make-Up ist leicht dickflüssig, lässt sich aber sehr gut verteilen. Ich würde die Konsistenz mit einer Creme vergleichen. Viel sieht man davon jedoch nicht mehr. Daher hier nochmal mit etwas mehr Produkt.


Auch hier sieht man keinen allzu großen Farbunterschied. Die Poren werden etwas verfeinert und die Haut sieht eben aus.

Auftrag:
Laut Hersteller soll man die Flasche vor dem Auftrag gut schütteln. Gesagt getan. Man hört zwar kein großes "Plätschern" im Flakon. Das kann aber daran liegen, dass ich die Flasche noch ziemlich neu habe. Für mein komplettes Gesicht benutze ich 2 Pumpstöße. Dies hört sich zwar ziemlich viel an, aber der Pumpspender geht ziemlich sparsam mit dem Produkt um. Im Vergleich mit anderen Produkten kommt hier je Stoß etwas weniger heraus. Dadurch kann man aber auch sehr gezielt dosieren.

Ich trage das Make-Up entweder mit den Fingern oder einem Foundation Pinsel auf. Ein Schwämmchen oder Make-Up-Ei würde ich eher nicht empfehlen. Das verschluckt zu viel Produkt. Wie gesagt lässt sich die Foundation wunderbar auftragen. Sie verschmilzt förmlich mit der Haut.

Damit ihr den Effekt besser seht habe ich einmal die ungeschönte Wahrheit für euch.

                                                             Ungeschminkt, nur Tagescreme

                                                                 Nur Dior Foundation


                                                         Foundation inkl. Concealer + Puder

Was sagt ihr zu dem Unterschied? Ich bin absolut begeistert. Die Deckkraft würde ich als mittel einstufen.  Rötungen werden schon abgedeckt, allerdings muss ich bei Pickelchen noch einen Concealer benutzen. Das finde ich aber überhaupt nicht schlimm. Dafür sieht das Make-Up einfach sehr natürlich aus. Es legt sich nicht wie eine Maske auf die Haut. Ich habe das Gefühl, dass es das Licht leicht reflektiert. Dadurch sieht die Haut umso glatter aus.

Haltbarkeit:
Bei der Haltbarkeit kann ich auch nicht meckern. Nun gut ich muss zugeben, da hatte ich bei Foundations noch nie ein Problem. Außer bei Nase und Kinn verabschiedet es sich natürlich. Aber das ist eher meine Schuld. Durch eine Base kann man die Haltbarkeit aber bestimmt verlängern.

Mein Fazit:
Ich bin begeistert von der Diorskin Nude Foundation! Natürlich ist der Preis sehr hoch, in meinen Augen aber gerechtfertigt! Ich kann sie den Mädels empfehlen, die nur leichte Hautunreinheiten haben, keine Starke Deckkraft benötigen und natürlich aussehen möchten. Top!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Review! :)
    Ich finde Dior Produkte sehen immer edel aus. Egal ob es jetzt Lippenstift oder Foundation ist. Der Farbton passt perfekt zu dir. Auch das Ergebnis der Foundation finde ich super. Aaaaaallerdings müsste ich momentan wahrscheinlich wirklich überlegen ob ich 45 € ausgeben wollen würde. ;) Generell ja, aber im Moment kann ich es mir nicht erlauben.
    Wenn es bei mir mal wieder eine High End Foundation werden sollte, werde ich auf jeden Fall deine Review im Hinterkopf behalten. ;)

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, 45€ sind viel Geld, aber behalt sie ruhig mal im Hinterkopf. Es lohnt sich :-)

      Löschen
  2. Wow man erkennt einen wahnsinnigen Unterschied! Aber es sieht trotzdem total natürlich aus! 45 € sind eine Menge Geld, aber vielleicht werde ich sie mir auch mal auftragen lassen.
    Tolle Review :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ich liebe das Ergebnis auch total. So was konnte ich bisher noch nie erzielen.
      Ich würde dir sowieso raten sie erstmal auftragen zu lassen, jede Haut ist ja schließlich anders ;-)

      Löschen
  3. Der Preis ist zwar sehr hoch, aber an deinem Vorher-Nachher Bild sieht man ja, wie gut sie ist!
    Das sieht wirklich toll aus ♥
    http://lisa-justbreathe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen